Kirchenkonzert 2012 des Musikverein Wolfenhausen

In schon alter Tradition gab es am 11.11.2012 wieder ein Kirchenkonzert des Musikverein Wolfenhausen.

Eingebettet zwischen Votum, Psalmgebet, Lesung, Fürbitten, Vaterunser und Segen hörten wir:

  • Panis Angelicus von César Franck; Arr.: Alfred Bösendorfer
  • My Way von Francois / Revaux; Arr.: William Brighton
  • Pompeji von Mario Bürki
  • My secret Lovesong von Kees Vlak
  • Le Temps des Cathédrales von Richerd Cocciante &
    Luc Plamondon; Arr.: Frank Bernaerts
  • Angels von Robert Peter Williams, Guy Chambers;
    Arr.: Jan van Kraeydon
  • Storie di Tutti i Giorni von Maurizio Fabrizio; Arr.: Andre Waignein

Der Musikverein zeigte sich wieder von seiner besten Seite und seinem ganzen Können. Einige Spieler übernahmen die diversen Soloparts mit Bravour.

Die Gemeinde freute sich mit viel Applaus über die schön vorgetragenen Stücke.

 

Im Anschluss  bewirtete der Kirchengemeinderat im alten Schulhaus.
Das Opfer diente der Finanzierung der Kirchenrenovierung.

 

Die Kirchengemeinde dankt dem Musikverein und seinem Dirigenten Heinz Bökle ganz herzlich für dieses schöne Konzert.

 

Hier noch einige Bilder von diesem Abend.