Teilort Wolfenhausen

Wolfenhausen ist mit seinen ca. 850 Einwohner der zweitgrößte Ort der Gemeinde Neustetten. Etwa die Hälfte der Einwohner sind evangelischer Konfession (Im Jahr 2007 waren 464 Einwohner evangelisch).

Unsere Kirche wird erstmals 1120 /24 urkundlich erwähnt. Zu der Zeit war sie im Besitz des Klosters Allerheiligen. Seit 1525 ist der Kirchenheilige Nikolaus als Namensgeber für unsere Kirche nachweisbar. Unter dem Namen des Kirchenheiligen Michael ist sie erstmals 1665 als Michaelskirche zu finden.

 

Unsere Kirchengemeinde ist volkskirchlicher Prägung und trotz vieler Veränderungen in den letzen Jahrzehnten ist die Kirche ein wichtiger Teil der Dorflebens geblieben.

Bei vielen kirchlichen Veranstaltungen und Gottesdiensten wirken die Wolfenhausener Vereine mit.

 

In unserer Gemeinde gibt es neben den wöchentlich stattfindenden Gottesdiensten mehrere Gruppen und Kreise, die sich regelmäßig treffen:

  • Kinderkirche (findet in der Regel wöchentlich statt, außer während der Schulferien)
  • Mädchenjungschar (findet alle ein bis zwei Wochen donnerstags ab 18.38 Uhr im Jugendraum des Gemeindhauses statt)
  • Frauenkreis (von November bis Mai 14-tägig donnerstags von 14.00-15.30 Uhr im Gemeindehaus
  • Gesprächskreis „Gott und die Welt“ (bietet ca. vier Abende im Jahr in einer der Stäblegemeinden an)

Ferner wird zu Beginn eines jeden Jahres zum Seniorennachmittag ins Gemeindehaus eingeladen.
Ebenfalls Anfang des Jahres (Januar / Februar) laden alle drei Neustetter Gemeinden zu einer gemeinsamen Bibelwoche ein.
Der Weltgebetstag im März wird von den Kirchengemeinden  Nellingsheim und Wolfenhausen gemeinsam vorbereitet und gefeiert.
Auch die Osternacht mit vorangehendem Stationenweg für Kinder und Jugendliche feiern beide Gemeinden miteinander.
Und im Oktober wird zu Kinderbibeltagen ebenfalls in Zusammenarbeit  mit Nellingsheim eingeladen.

Übers Jahr verteilt wird zu einer Reihe von „Sondergottesdiensten“ eingeladen, wie etwa zum Gottesdienst im Grünen (im Juni), Gottesdienste mit Liedern aus Taize (Gründonnerstag und Buß -und Bettag), Kindergartengottesdienste uvm.

Wir sind sehr froh, dass wir aufgrund der guten Zusammenarbeit der Gemeinden untereinander eine derart große Vielfalt in unseren Gemeinden anbieten können.